Rückblick
1. Stadtwerketag
des Grüner Strom Label e.V.

27. April 2017 | Konstanz

Am 27. April 2017 fand zum ersten Mal der Stadtwerketag des Grüner Strom Label e.V. in Konstanz statt.

Einen Nachmittag lang diskutierten 25 Vertreter regionaler Stadtwerke und Energieversorger, Bürgerenergiegenossenschaften sowie Energiedienstleister über Erneuerbare-Energien-Themen  und –Projekte aus der regionalen Perspektive. Schwerpunkte der diesjährigen Veranstaltung waren:

  • Praxiserfahrungen Konstanzer Mieterstrommodell
  • Batteriespeicher als White-Label-Produkt für Stadtwerke
  • EEG 2017: Ausschreibungssystematik in der Praxis
  • Elektromobilität: Erfahrungen mit Produkten und Dienstleistungen

Abends fand ein Get-Together zum informellen Austausch statt.

Veranstalter war der Grüner Strom Label e.V., Gastgeber und Kooperationspartner waren die Stadtwerke Konstanz. Als weiterer Kooperationspartner konnte der VKU Landesgruppe Baden-Württemberg gewonnen werden.

Der 1. Stadtwerketag richtete sich an Vertreter der Energiewirtschaft wie (regionale) Energieversorger, Bürgerenergiegenossenschaften oder Energiedienstleister.

Dr. Norbert Reuter, Geschäftsführer der Stadtwerke Konstanz, begrüßt die Teilnehmer
Dr. Tobias Bringmann der VKU Landesgruppe Baden Württemberg ruft die Stadtwerke auf, sich im Energiemarkt nicht abhängen zu lassen, sondern aktiv zu werden.

1. Stadtwerketag | 27. April

Teilnehmer des Stadtwerketags diskutierten angeregt über regionale Energiewende

Energieversorger präsentieren Projekte zur lokalen Energiewende / Rege Diskussionen zu Kooperationsmöglichkeiten und der Zukunft einer vernetzten Energiewirtschaft

Am 27. April 2017 fand zum ersten Mal der Stadtwerketag des Grüner Strom-Labels statt. Der Energiewürfel der Stadtwerke Konstanz bot genug Platz für die fast 30 Interessierte aus der Energiewirtschaft, die so Gelegenheit hatten, sich einen Nachmittag über Erneuerbare-Energien-Themen auszutauschen.

Zuvor diskutierten in einer kleineren Runde die südlichen Grüner Strom-Labelnehmer über die Neuerung des Kriterienkatalogs. Der Schwerpunkt lag dabei auf den Themen Vertrieb und Kundenförderprogramme.

Am Nachmittag vergrößerte sich die Runde um weitere Vertreter regionaler Energieversorger und Stadtwerke, Bürgerenergiegenossenschaften sowie Energiedienstleister. Neben Zeit zum freien Austausch bei Kaffee und Brezeln, gab es spannende Vorträge zu den Themen Digitalisierung in der Energiewende, Elektromobilität und der Ausschreibungssystematik des EEG. Anlässlich des Beschlusses zum Mieterstromgesetz der Bundesregierung, wurde der Vortrag zu Praxiserfahrungen des Mieterstrommodells der Stadtwerke Konstanz von Gordon Appel besonders interessiert aufgenommen.

Auch der Geschäftsführer der Stadtwerke Konstanz, Dr. Norbert Reuter, und der Geschäftsführer der VKU Landesgruppe Baden-Württemberg, Dr. Tobias Bringmann, waren unter den Rednern und sorgten für interessante Anregungen zum Thema Energiewende.

Der Stadtwerketag wurde auch zur Meinungsabfrage für den seit 2014 laufenden Dialogprozess ‚Naturverträgliche Energiewende‘ des Grüner Strom Label e.V. genutzt. Ziel dieses Zukunftsprozesses ist die Transformation des Energiesektors hin zu einer ökologisch, wie auch ökonomisch nachhaltigen Energieversorgung. Das Grüner Strom-Label dient dabei als Schnittstelle zwischen Umweltverbänden und Energiewirtschaft. Ergebnis der Abfrage: 90 Prozent der Teilnehmer halten die Einbindung von Naturschutzaspekten in Erneuerbare Energien-Projekte für relevant. Gleichwohl sprechen sich die Befragten für eine ausgewogene Berücksichtigung sozialer, ökologischer und ökonomischer Belange aus.

Veranstalter des Stadtwerketags war der Grüner Strom Label e.V., Gastgeber und Kooperationspartner die Stadtwerke Konstanz und als weiterer Kooperationspartner konnte der VKU Landesgruppe Baden-Württemberg gewonnen werden.

Programm

Veranstaltungen für Grüner Strom-Labelnehmer und interessierte Energieversorger

UhrzeitTitelReferent
ModerationChristian Knops
Leiter Kommunikation, Grünes Gas-Zertifizierung, Grüner Strom Label e.V.
Nur für Grüner Strom-Labelnehmer:
10:30
Grüner Strom-Workshop
Grüner Strom-Label, Kriterien und Zertifizierung
Daniel Craffonara
Geschäftsstellenleiter, Grüner Strom Label e.V.
Für interessierte Energieversorger und Grüner Strom-Labelnehmer:
11:40Kaffeepause und Empfang
12:00
Die aktuellen Grüner Strom-KriterienDaniel Craffonara
Geschäftsstellenleiter, Grüner Strom Label e.V.
12:30
Unabhängige Marktbeobachter über Ökostromlabel in Deutschland
und
Argumente für den Vertrieb von Grüner Strom-zertifizierten Ökostromprodukten
Christian Knops
Leiter Kommunikation, Grünes Gas-Zertifizierung, Grüner Strom Label e.V.
13:00 - 14:00
Mittagspause
im Anschluss
1. Stadtwerketag

1. Stadtwerketag

UhrzeitTitelReferent
Einführung und ModerationChristian Knops
Leiter Kommunikation, Grünes Gas-Zertifizierung, Grüner Strom Label e.V.
14:00BegrüßungDr. Norbert Reuter
Geschäftsführung,
Stadtwerke Konstanz GmbH
14:10
Begrüßung und Impuls:
Aus der Region für die Region: Förderkreislauf des Grüner Strom-Labels
Daniel Craffonara
Geschäftsstellenleiter, Grüner Strom Label e.V.
14:25
Praxiserfahrungen Konstanzer MieterstrommodellGordon Appel
Leiter Produktmanagement, Stadtwerke Konstanz GmbH
15:00
Kaffeepause   
15:30
Batteriespeicher als White-Label-Produkt für Stadtwerke Michael Greif
Key Account Manager, Solutions Germany, IBC SOLAR AG
16:05Impuls:
Stadtwerke im Wandel: Eine digitale dezentrale Energiezukunft
Dr. Tobias Bringmann
Geschäftsführer, Verband kommunaler Unternehmen e.V.
Landesgruppe Baden-Württemberg
16:20
Kaffeepause   
16:50
EEG 2017: Ausschreibungssystematik in der PraxisSebastian Schäfer
Teamleiter Windenergie,
NATURSTROM AG

17:25
Elektromobilität: Erfahrungen mit Produkten und DienstleistungenChristian Ziegler
Projektmanager, Allgäuer Überlandwerk GmbH
18:00
Verabschiedung
Christian Knops
Leiter Kommunikation, Grünes Gas-Zertifizierung, Grüner Strom Label e.V.
im AnschlussGet-Together
im
Constanzer Wirtshaus
Spanierstr. 3
78467 Konstanz
www.constanzer-wirtshaus.de

Teilnahmegebühr:
Die Teilnahmegebühr beinhaltet Tagungsunterlagen und Verpflegung am Veranstaltungstag sowie den Abendempfang. Als Anmeldedatum gilt das Datum des Posteingangsstempels/der E-Mail.

Teilnahmebedingungen/Rücktritt:
Die Teilnahmegebühr inkl. MwSt. pro Person ist nach Erhalt der Rechnung/Anmeldebestätigung fällig. Ein Rücktritt (nur schriftlich) ist bis 14 Tage vor Veranstaltungstermin kostenlos möglich, bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn erstatten wir Ihnen die Hälfte der Teilnahmegebühr. Bei Absagen nach diesem Termin wird Ihnen die Teilnahmegebühr nicht mehr erstattet. Selbstverständlich können Sie kostenfrei eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers schicken. Etwaige Programmänderungen oder Stornierungen aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Datenschutzerklärung:
Ihre Daten werden vom Grüner Strom Label e.V. für die Organisation und Durchführung der Veranstaltung genutzt. Außerdem möchten wir Sie gerne über unsere zukünftigen Veranstaltungen und Neuigkeiten informieren. Mit Ihrer Unterschrift/Online-Anmeldung geben Sie Ihre – jederzeit widerrufbare – Einwilligung, dass wir uns mit Ihnen per E-Mail oder auf dem Postweg in Verbindung setzen. Sollten Sie diese Einwilligung nicht oder nur in Teilen geben wollen, so kontaktieren Sie uns bitte.