Was ist Biogas?

Echtes Biogas aus

Ökologisch verträgliche Erzeugung auf allen Verarbeitungsstufen: keine Gentechnik oder Zerstörung wertvoller Lebensräume.

umweltverträglicher und

Produkte mit dem Grünes Gas-Label sind z.B. aus biogenen Reststoffen wie Küchenabfällen oder Gülle.

nachhaltiger Produktion.

Alle zertifizierten Tarife haben einen Mindestanteil von 10 % echtem Biogas. Es gibt aber auch bereits Tarife aus 100 % Biogas.


Häufige Fragen


Wir machen den Unterschied!

Nachhaltigkeit ist bei Biogas ein sehr komplexes Thema. Um eine ökologische Energieversorgung zu garantieren, muss Biogas auf allen Verarbeitungsstufen umweltverträglich produziert werden. Das garantieren wir!

Viele Verbraucherinnen und Verbraucher fragen sich, wie sie nachhaltig kochen und heizen können. Die Antwort scheint einfach zu sein: Öko- oder Klimagas verwenden. Was viele nicht wissen: Hinter diesen Tarifen stecken oft reine CO2-Kompensationsmodelle. Ihr Umweltnutzen ist äußerst fraglich. Zertifizierte Tarife mit echtem Biogas aus naturverträglicher Herstellung sind die bessere Wahl.

Fragwürdige Ökogas- oder Klimagastarife

Viele Anbieter versprechen, die durch den Verbrauch von Erdgas entstehenden CO2-Emissionen an anderer Stelle auszugleichen. Etablierte Standards dafür gibt es jedoch nicht und es besteht die Gefahr des Greenwashings. Die realen CO2-Emissionen hier vor Ort werden nicht reduziert und an der eigentlichen Energieversorgung ändert sich nichts – es wird weiterhin ausschließlich fossiles Erdgas verbrannt.

Echtes Biogas hingegen, wird durch die Vergärung von biogenen Reststoffen (z.B. Bioabfälle oder Grünschnitt aus der Landschaftspflege) gewonnen. Dazu zählen auch Klärgase, die sich bei der Reinigung in Kläranlagen bilden und die Verwertung von umweltverträglich angebauten Energiepflanzen (sogenannte nachwachsende Rohstoffe - NawaRo).


Alle zertifizierte Produkte enthalten mindestens 10 % Biogas!

Produktion und Nutzung in der Region

Die Biogasproduktion soll nahe dem Ort erfolgen, an dem die Ausgangsstoffe anfallen. Dies stärkt die regionalen Strukturen und vermeidet weite Transportwege sowie unnötige CO2-Emissionen.

Das Grünes Gas-Label steht für: Nutzung von Rohstoffen aus der Region, Steigerung der regionalen Wertschöpfung, Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen vor Ort, wie Gülle auf dem Land und biogenen Reststoffen in der Stadt, Förderung der dezentralen Energiebereitstellung in Biogasanlagen u.v.m.


Kontakt:

Christian Knops
(Dipl.-Geogr., Social-Media-Manager IHK)

Leiter Kommunikation, Grünes Gas-Zertifizierung

Telefon: 0228 92 667-14
E-Mail: c.knops(at)gruenerstromlabel.de

Kontakt

Grüner Strom Label e.V.
Kaiserstraße 113
53113 Bonn / Germany

Über uns
Der Grüner Strom Label e.V. zertifiziert grüne Energieprodukte. Der Verein vergibt zu diesem Zweck zwei Gütesiegel: Das Label Grünes Gas für umweltverträgliches Biogas und das Label Grüner Strom für Ökostrom mit Mehrwert.
Unsere Trägerverbände