News

Der Tätigkeitsbericht 2017 gibt Einblicke in die Arbeit des Grüner Strom Label e.V.

Tätigkeitsbericht 2017: Über 1,1 Mrd. kWh Ökostrom mit Grüner Strom-Label, bisher mehr als 1.300 Energiewende-Projekte gefördert, 20 % mehr Biogas-Kunden mit Grünes Gas-Label u.v.m.

Wichtige Erfolge des vergangenen Jahres bestanden unter anderem darin,

  • ... dass rund 1,16 Terawattstunden Ökostrom zertifiziert wurden. Das entspricht dem Energiebedarf von über 360.000 Haushalten, die auf Grüner Strom-zertifizierte Energieprodukte vertrauen. Im Vergleich zu 2016 stieg die zertifizierte Ökostrommenge um gut sechs Prozent an.
  • ... dass zahlreiche nachhaltige Projekte gefördert werden konnten – dank der vom Grüner Strom-Label garantierten Investitionen. Seit 1998 flossen circa 55 Millionen Euro in mehr als 1.300 Energiewendeprojekte.
  • ... dass das Schwesterlabel Grünes Gas eine wachsende Nachfrage verzeichnete: mehr Verbraucher*innen bezogen Biogas aus umweltverträglicher Produktion.
  • … dass wir seit Mitte 2017 die neue Grüner Strom Label – Homepage zur Online-Kommunikation nutzen können.
  • … dass wir unser Engagement auf das Schwerpunktthema E-Mobilität ausweiten und im Dialogforum naturverträgliche Energiewende mit Interessierten in Kontakt treten konnten.

 

Fakten rund um die Labels Grüner Strom und Grünes Gas, Beispiele für geförderte Energiewendeprojekte und Informationen zu den handelnden Personen des Vereins sind im Tätigkeitsbericht kompakt zusammengefasst.

2017 wurden mit 1,16 TWh erneut mehr als eine Milliarde kWh Ökostrom zertifiziert.
Die Anzahl an Kunden von zertifizierten Biogasprodukten nimmt weiter zu.

Beitrag teilen