News

Film ab: Videoprojekt des Grüner Strom-Label zu der PV-Anlage auf der TU Berlin

Christian Knops vom Grüner Strom Label e.V. war zum Thema Photovoltaik zu Besuch bei der Technischen Universität Berlin

Dort traf er Marina Braun und Nils Becker, die mit dem studentischen Verein Solar Powers e.V. den Bau einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der TU-Zentralbibliothek verwirklicht haben. Auslöser für die Gründung des Vereins war u.a. das ungenutzte Potential freier Dachflächen zur sauberen Solarstromerzeugung. Auf allen Liegenschaften der TU könnten Photovoltaik-Module mit einer Gesamtfläche von vier Fußballfeldern installiert werden. Der Grundgedanke: Die Photovoltaik-Anlage werden von den Student*innen selbst gemanagt, den produzierten Strom nimmt die TU ab.

Das Konzept überzeugte nicht nur die Verantwortlichen an der TU Berlin, sondern auch die NATURSTROM AG und den Grüner Strom Label e.V. Im Rahmen der Ökostromzertifizierung beteiligte sich der unabhängige Ökostromanbieter mit 10.000 Euro an den Gesamtkosten von 50.000 Euro. Nach langer Planung und intensiven Verhandlungen konnte 2016 schließlich die erste Photovoltaik-Anlage von Solar Powers auf dem Dach der TU-Zentralbibliothek in Betrieb genommen werden.

Hier geht's zum Video.

Mehr Infos zu der Initiative und weitere Einblicke in das Projekt hier: www.solarpowers.de

P.S.: Der Verein freut sich immer über neue Mitglieder, die die Energiewende mitgestalten wollen!


Beitrag teilen