News

Solarfahrzeuge (Foto: Sono Motors GmbH)

Das Münchener Unternehmen „Sono Motors“ hat es sich zum Ziel gesetzt, das erste erschwingliche Solar-Elektroauto der Welt auf die Straßen zu bringen. Dabei wird es von der Naturstrom AG unterstützt, welche das Unternehmen mit dem Grüner Strom-zertifiziertem Tarif „naturstrom“ versorgt.

Fahrzeuge mit eingebauten Photovoltaikzellen in der Karosserieverkleidung zum autarken fahren - Sono Motors zeigt, wie die Mobilitätswende smart umzusetzen ist. Der erzeugte Strom fließt direkt in die Autobatterie und soll im Schnitt für bis zu 5.800 Kilometer pro Jahr reichen. Selbst ein Solar Bus Kit findet sich in der Produktpalette, womit der ÖPNV nachgerüstet werden kann und die innerstädtischen Treibhausemmissionen reduziert werden können. Das Flaggschiff von Sono Motors stellt aber zweifelsfrei der geräumige Elektrowagen Sion dar, in welchem 456 Halbzellen eingearbeitet sind. Der Wagen zählt bereits über 20.000 Vorbestellungen.

Natürlich benötigt die Entwicklung solcher Technologie viel Aufwand und Energie. Damit diese Energie jedoch auch klimafreundlich ist, bezieht Sono Motors für seine Büroräume und Werkstätten den vom Grüner Strom-Label zertifizierten Tarif „naturstrom“ von der Naturstrom AG.

„Elektromobilität ist ein zentraler Baustein der sektorenübergreifenden Energiewende. Denn in Verbindung mit Ökostrom sind E-Fahrzeuge nicht nur CO2-frei unterwegs, sie können perspektivisch auch zur Netzstabilität beitragen“, so Oliver Hummel, Vorstandsvorsitzender der naturstrom AG. „Die Idee von Sono Motors, mit in die Karosserie integrierten Solarmodulen einen Teil des benötigten Fahrstroms direkt vor Ort zu erzeugen, ist dezentrale Energieversorgung par excellence.“¹

 Sono Motors wurde 2016 von drei Freunden in München gegründet. Nach eigenen Angaben stand der Nachhaltigkeitsaspekt von Anfang an im Vordergrund. Das ganze Unternehmen ist unter der Prämisse aufgebaut, Umwelt, Natur und Menschen zu schützen.² Mit dem Bezug des zertifizierten Ökostroms wird darüber hinaus in die Energiewende investiert.

Kernkriterium des Grüner Strom-Labels ist es, dass Energieanbieter, die einen zertifizierten Stromtarif anbieten, wie die Naturstrom AG, mit einem festgelegten Betrag je verbrauchter Kilowattstunde den Ausbau erneuerbarer Energien und innovative Energiewende-Projekte fördern. Der Förderzuschuss stammt somit mittelbar auch von den Stromkundinnen und -kunden der Naturstrom AG, die naturstrom beziehen, so wie Sono Motors es tut. Ausgewählte Energiewende- Projekte, welche durch zertifizierte Stromtarife gefördert werden, sind hier zu finden.

¹ Nachhaltig mobil machen: Sono Motors setzt bei der Wahl des Stromversorgers auf naturstrom | Presseportal
² Wer wir sind | Sono Motors


Beitrag teilen