Energiewendeforum 2018 | 18.9.2018 | Bonn

Energiewendeforum 2018

des Grüner Strom Label e.V.

18. September 2018 | Bonn


Das Energiewendeforum 2018 des Grüner Strom Label e.V. findet am 18. September bei den Stadtwerke Bonn (SWB Energie und Wasser) statt. Die EnergieAgentur.NRW mit der Dachmarke Elektromobilität NRW konnte als weiterer Kooperationspartner gewonnen werden.

Nach Einführungsvorträgen am Vormittag gibt es nachmittags drei parallele Themenforen. Abends findet zudem ein Abendempfang anlässlich unseres 20-jährigen Bestehens statt. Schwerpunkte des diesjährigen Energiewendeforums sind:

  • E-Mobilität und Verkehrswende
  • Smarte Energieversorgung und Sektorenkopplung
  • Dezentrale Energiewende und Post-2020-Konzepte


Das Programm finden Sie hier zum Download und weiter unten in der Direktansicht.


E-Mobilität und Verkehrswende

Vor dem Hintergrund des Dieselgates, der Feinstaubbelastungen und drohender Fahrverbote gewinnt E-Mobilität zunehmend an Bedeutung. In verschiedenen Technologiefeldern werden enorme Fortschritte erzielt. Dies gilt nicht nur für die Fahrzeuge selbst, sondern auch für die (Lade-)Infrastruktur. E-Mobilität macht aber nur mit Ökostrom Sinn. Das Thema bietet Energieversorgern, Umweltverbänden und Kommunen viele Anknüpfpunkte und Kooperationsmöglichkeiten.

Smarte Energieversorgung und Sektorenkopplung

EVU und Stadtwerke müssen unter den sich verändernden Rahmenbedingungen neue Geschäftsfelder entwickeln. Zum Beispiel ergeben sich immer mehr Schnittstellen zwischen Energiewirtschaft, Kommunen und Gewerbe/Industrie vor dem Hintergrund der Digitalisierung und der regionalen Wertschöpfung. Dabei ist die Kooperation mit Umweltorganisationen für eine regionale und naturverträgliche Energiewende unabdingbar.

Dezentrale Energiewende und Post-2020-Konzepte

In einigen Jahren fallen die ersten Erneuerbare-Energien-Anlagen aus der EEG-Förderung. Wie geht es weiter, welche Rolle können Energieversorger dabei spielen? Digitalisierung wird die Energiewirtschaft verändern und die Akteursvielfalt wird weiter zunehmen: vom Consumer zum Prosumer, vom Stadtwerk zum Energiedienstleister, vom Aktionsbündnis zur Bürgerenergiegenossenschaft...

Der Grüner Strom Label e.V. wird 20!

Anlässlich dieses 20 jährigen Bestehens findet am Abend des Energiewendeforums ein Get-Together zum informellen Austausch statt.

Das Energiewendeforum gibt verschiedenen Akteuren des Energiemarktes Raum zum Dialog und zum Networking. Es richtet sich an:

  • Energiewirtschaft (Energieversorger, Bürgerenergiegenossenschaften, Netzbetreiber, Energiedienstleister)
  • Akteure der Zivilgesellschaft (Umwelt-, Natur- und Verbraucherorganisationen)
  • Industrie- und Gewerbekunden
  • Vertreter öffentlicher Institutionen (Kommunen, Kreise etc.)
  • Klimaschutz- und Energieagenturen

Kontakt:

Christian Knops
(Dipl.-Geogr., Social-Media-Manager IHK)

Leiter Kommunikation, Grünes Gas-Zertifizierung

Telefon: 0228 / 522 611-94
E-Mail: c.knops(at)gruenerstromlabel.de


Medienpartner

www.energiezukunft.eu