Ausgewählte Förderprojekte

MANN Naturenergie fördert mit Hilfe des Grüner Strom-Labels die ökologische Energieversorgung im Eigenheim. Foto: MANN Naturenergie GmbH

Selbst Ökostrom erzeugen bedeutet etwas Gutes für die Umwelt zu tun oder auch: Sonne tanken richtig gemacht. Daher fördert die MANN Naturenergie zahlreiche Energiewende-Projekte im Rahmen der Grüner Strom-Zertifizierung.

Über 25 spannende Projekte konnten mit rund 50.000 Euro Fördergeldern in diesem Jahr von der MANN Naturenergie GmbH realisiert werden. Ein voller Erfolg für den Ausbau der Erneuerbaren. Gefördert wurden die Projekte mit Geldern aus der Grüner Strom-Zertifizierung des Tarifs „MANN Cent“. Dieser Ökostromtarif der MANN Naturenergie GmbH trägt das Grüner Strom-Label.

Richtig Sonne tanken

Die Auswirkungen des Klimawandels sind auch in Deutschland immer deutlicher zu spüren. Das heißt: mehr Sonne, mehr Hitze. Viele Familien wollen dies nutzen und kleiden ihre Dächer mit Solarmodulen ein und produzieren so selbst Strom.

So war es zum Beispiel auch bei Familie Balzer. „Unsere Photovoltaik Anlage (10,4 kWp) haben wir 2012 aus dem Gedanken heraus installieren lassen, eben die Energie welche die Sonne liefert so gut wie möglich für unseren Energiebedarf zu nutzen.“, erklärt die Familie. Dieses Jahr gingen sie noch einen Schritt weiter und ließen sich einen Speicher ins Haus bauen. Ebenfalls eine Familie aus dem Westerwald entschied sich für die Anschaffung einer PV-Anlage inklusive Speicher - ein weiterer Schritt in Richtung einer Zukunft, die zu 100 % aus auf erneuerbare Energien umgestellt ist.

Anrufen oder Strom tanken?

In Daaden steht die wohl erste Strom-Telefon-Zelle Deutschlands. Die ausgediente Telefonzelle wurde 2019 zur Stromzelle umfunktioniert, in der man mit modernster Technik sein Elektro-Fahrzeug laden kann. Ganz einfach mit dem Handy oder dem Tablet kann das Laden über eine App gestartet und beendet werden. Auch die abgenommene Leistung lässt sich einsehen – Tradition und Moderne wurden hier von kreativen Köpfen zu Einem verschmolzen.

MANN kann…

…So viel gemeinsam machen, um sich für den Klimaschutz einzusetzen. „Wir freuen uns gemeinsam mit dem Grüner Strom-Label und unseren Kunden die Energiewende Schritt für Schritt voranzubringen. Durch die Förderung der Eigenheim-Projekte können wir nicht nur den Familien eine Freude bereiten, sondern auch der Umwelt etwas Gutes tun.“, betont Marco Lenz von der MANN Naturenergie GmbH.

Das Grüner Strom-Label unterstützt den naturverträglichen Ausbau erneuerbarer Energien, indem es die Anbieter zertifizierter Ökostromprodukte verpflichtet, einen festen Betrag pro verbrauchte Kilowattstunde in Energiewende-Projekte zu investieren. Insgesamt konnten so bereits mehr als 1.350 Energiewende-Projekte realisiert und co-finanziert werden. Das können unter anderem Windparks, Mieterstromprojekte oder Elektromobilitätskonzepte sein. Aber auch Programme für Privatkunden zur Förderung einer ökologischen Energieversorgung im eigenen Heim zählen dazu.

Die erste Stromzelle in Daaden zum Laden von Elektroautos. Foto: MANN Naturenergie GmbH
Der Speicher der Familie Balzer. Foto: MANN Naturenergie GmbH

Beitrag teilen