Grünes Gas-Label

Empfohlen und getragen von:
NABU – Naturschutzbund Deutschland e.V.
Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) – Friends of the Earth Germany
Deutsche Umwelthilfe e.V.
Deutscher Naturschutzring, Dachverband der deutschen Natur-, Tier- und Umweltschutzorganisationen (DNR) e.V.
Deutsche Sektion der Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges/Ärzte in sozialer Verantwortung e.V. (IPPNW)
Die VERBRAUCHER INITIATIVE e. V.
EUROSOLAR e.V. Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien

GARANTIERTE ENERGIEWENDE-INVESTITIONEN

Investitionsverpflichtung für eine sektorenübergreifende Energiewende: Mit einem festen Betrag je verbrauchter Kilowattstunde werden Energiewende-Projekte umgesetzt. So wird eine erneuerbare Energiezukunft tatsächlich voran getrieben - garantiert.

Mehr als 80 Mio. Euro wurden bereits in über 1.600 ökologisch wertvolle Projekte investiert. Durch einem Biogastarif mit Grünes Gas-Label unterstützt Du damit viele verschiedene Projekte wie z.B. neue Ökokraftwerke, Zukunftstechnologien wie Speicher und intelligente Netze,  Energieeffizienzmaßnahmen, E-Mobilität, Bürgerenergieprojeke etc.

Mehr

UMWELTVERTRÄGLICH UND RESSOURCENSCHONEND

Garantierte ökologische, nachhaltige und Energiewende-dienliche Herstellung: Biogas mit dem Grünes Gas-Label besteht in der Regel aus biogenen Reststoffen. So wird Bioabfall zum Energierohstoff und es werden bei der Umwandlung unnötige Emissionen von Methan vermieden.

Dezentrale Energieerzeugung: Für die Biogas-Herstellung werden Biogas-Rohstoffe aus der Region genutzt, wie Bioabfälle aus Privathaushalten, Gewerbe und Industrie. Auch Rückstände aus der Landwirtschaft, wie Ernteabfälle, Gülle und Mist werden zu Biogas. Das ist nicht nur gut für die regionale Wertschöpfung, sondern verringert zudem die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern. Biogas kann ins öffentliche Gasnetz eingespeist werden; es ist speicherbar, planbar und regelbar.

Mehr

Empfohlen von Umwelt- und Verbraucherverbänden

Umwelt- und Verbaucherverbände stehen hinter uns! Wir sind das einzige Biogaslabel in Deutschland, das von führenden Umweltverbänden getragen wird.

Mehr

UNABHÄNGIGE ZERTIFIZIERUNG

Die Kriterien des Grünes Gas-Labels werden von uns und einem unabhängigen Institut geprüft. Das stellt sicher, dass alle Kriterien objektiv beurteilt werden und erfüllt sind.

Der Zertifizierung liegt ein detaillierter Kriterienkatalog zu Grunde, der von Energieexperten entworfen wurde und von den Trägerverbänden regelmäßig überprüft und überarbeitet wird. Das Label Grünes Gas sorgt für mehr Transparenz und Orientierung im Biogasmarkt.

Mehr

ERSTES GÜTESIEGEL FÜR GRÜN- UND BIOGASPRODUKTE

Das Grünes Gas-Label ist das erste Gütesiegel für Biogas und synthetisch produzierte, grüne Gase in Deutschland. Gegründet wurde das Grünes Gas-Label 2013 von führenden Umwelt-, Verbraucher- und Friedensorganisationen.

Eine Erteilung des Labels an Atomkraftwerksbetreiber oder Gegner erneuerbarer Energien ist ausgeschlossen. Dabei werden auch Beteiligungen an Mutter- und Tochterunternehmen einbezogen.

Mehr

Biogas beziehen

Für eine 100 Prozent erneuerbare Energieversorgung brauchen wir auch Biogas. Die Standards des Grünes Gas-Label stellen dabei die ökologische, nachhaltige und Energiewende-dienliche Biogas-Produktion sicher. Das Gütesiegel erhalten nur Gasprodukte, die mindestens zehn Prozent Biogas enthalten.

echtes Biogas beziehen

Infomaterial Grünes Gas-Label


Christian Knops

Leiter Kommunikation, Grünes Gas-Zertifizierung

Telefon: +49 (0) 228 / 522 611-94
E-Mail: c.knops(at)gruenerstromlabel.de